Homeoffice im Ötztal
Verkostungen
und Reisen
previous arrow
next arrow
  • Startseite
  • Pago de los Balagueses Chardonnay 2018 - 0,75 lt.

Pago de los Balagueses Chardonnay 2018 - 0,75 lt.

Zugriffe: 2103 | Wertung:
Menge auf Lager: 2
€ 20,90
Normalpreis: € 23,20
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Grundpreis: € 27,87 / Liter
kräftig, dicht, gehaltvoll

Mittleres Strohgelb mit goldenen Reflexen. Intensive Aromen in der Nase von tropischen Früchten, Zitrusfrüchten, Blumen und Kokosnüssen mit etwas rauchigen, süßen Gewürzen. Am Gaumen saftig mit cremiger Textur und einem langanhaltenden Abgang.

Speiseempfehlung:
================
Fisch üppig und intensiv (Seeteufel
Wels
…)
Fischfilet gegrillt (Thunfisch
Lachs)
EntenGänsebrust süßlich zubereitet
Schweinesteak würzig gegrillt
Schwein mit Pilzsauce
Kalb geschmort deftig
Kalb mit Pilzsauce
Rindfleisch in würzig
scharfer Sa

Lassen Sie sich von unserem digitalen Sommelier bei der Auswahl Ihres Lieblingsweins helfen (http://digisomm.iberian-wines.com)

Artikel: Pago de los Balagueses Chardonnay 2018
EAN:
Best.Nummer: 603300.18
Alkohol: 12,50%
Ausbau: 10 Mon Barrique
Restzucker: trocken
Inhalt: 0,75
Verschluss: Kork
Weinstil: kräftig, dicht, gehaltvoll
Optimaler Trinkgenuss: 2 bis 6 Jahre (2024)
Empf. Trinktemperatur: 10.0°C bis 12.0°C
Glasempfehlung: Burgunder
Rebsorten: Chardonnay


Weingut: Vegalfaro
==================
Altes Terroir. Bio-Weinbau. Gute Weine. Ein familiengeführtes Weingut mit Tradition und Leidenschaft für das, was wir tun.

FAMILY RUN WINERY
Andrés Valiente und sein Sohn Rodolfo gründeten 1999 Viñedos & Bodegas Vegalfaro. Der Name Vegalfaro stammt aus einer Kombination des Wortes „Vega“, was eine Tieflandwiese oder ein Stück Schwemmland bedeutet, mit dem historischen Namen ihres Weinguts Casa Alfaro.

VEGALFAROS PERSÖNLICHKEIT
Seitdem ist Rodolfo Valiente bestrebt, bei Vegalfaro einen unverwechselbaren persönlichen Weinstil zu entwickeln, der stets auf biologischen Praktiken und der Bereitschaft beruht, Tradition mit Innovation auf der Suche nach einem optimalen Ausdruck des Terroirs zu verbinden. Bodegas Vegalfaro produziert Weine in drei Denominaciones de Origen: D.O.P. Pago de Los Balagueses, D.O. Utiel-Requena und D.O. Cava. Alle Vegalfaro-Weine sind von der Europäischen Union als biologisch zertifiziert.


Enthaltene Rebsorte 'Chardonnay'
================================
Sie stammt aus dem französischen Gebiet von Burgund. Sie zeichnet sich durch gute Qualität aus, ist sehr fein und bringt aromatische Weine hervor, die mit einem nicht allzu langen Ausbau gute Ergebnisse erzielen. Die Sorte wird in der Verordnung für Schaumweine und den Weinen von Costers del Segre und Navarra berücksichtigt.




Information über die Region: Vino do Balagueses VP
==================================================
Pago Los Balagueses ist ein Lagenwein, der im Südwesten von Utiel-Requena (Gemeinde Valencia) hergestellt wird. Es wurde 2011 als Vino de Pago gegründet.

Die Weinberge genießen ein mediterranes Klima, das aufgrund seiner Höhe und Entfernung zum Meer leicht kontinental ist. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 14º. Der Weinberg von Balagueses ist ein sandiges und kalkhaltiges Grundstück, auf dem Kalkstein vorherrscht und dessen Sandgrund aufgrund der Erosion des Landhangs typisch für das Gebiet ist. In diesem Weinberg wurden noch nie Pestizide eingesetzt, daher lebt der Boden.

Für die Reifung verwenden sie Eichenfässer aus französischen und mitteleuropäischen Wäldern sowie eine neuere Forschungslinie zur Reifung von Rotweinen in Terrakotta-Amphoren.
(winesfromspain.com)


Information über das Weinland: Spanien
======================================
Die Geschichte des spanischen Weins...

... beginnt etwa um 1.000 v. Chr. mit den Phöniziern. Sie gründeten entlang der Mittelmeerküste Handelsplätze und brachten aus ihrer Heimat die kostbaren
Weinreben mit. 700 Jahre später fanden die Karthager schon einen regen Weinhandel im Osten und Süden des Landes vor. Für die Ausdehnung des
Weinbaus über die gesamte Iberische Halbinsel und die ersten fortschrittlichen Keltertechniken sorgten die Römer. In der Rioja und in Valdepeñas sind römische
Anlagen noch heute zu besichtigen. Während der arabischen Herrschaft verlor der Weinbau an Bedeutung. Arabische Schriftquellen dokumentieren jedoch, dass die
Tradition der Weinerzeugung weiterhin gepflegt wurde.

Als erste Weingebiete von Bedeutung erschlossen Jerez und Málaga im 16. Jahrhundert auch Märkte jenseits der eigenen Landesgrenzen. Mitte des vergangenen Jahrhunderts kündigte sich in der Rioja die Morgendämmerung des modernen spanischen Weinbaus an. Ein Jahrzehnt bevor die Reblaus die französischen Nachbargebiete verwüstete und die Weinerzeuger in der Rioja damit begannen, große Mengen ihres Wein über die Grenze zu liefern, experimentierten bereits Weinmacher mit dem Ausbau in Eichenfässern nach dem Vorbild der großen Châteaux aus dem Bordeaux-Gebiet. Bis zur Jahrhundertwende wurden viele, heute klassische Rioja-Bodegas, gegründet.

1872 entstand die erste Schaumweinkellerei, womit auch in Katalonien die Ära der Moderne anbrach. Ab den zwanziger Jahren schlossen sich die Winzer zu D.O.- Gebieten zusammen. Rioja machte 1926 den Anfang, Jerez (1935), Malaga (1937) und Montilla-Moriles (1945) folgten. Seitdem sind viele D.O.-Gebiete hinzugekommen, vor allem seit in den vergangenen 20 Jahren eine neue, dynamische
Generation von Weinerzeugern den traditionellen Weinen internationale Maßstäbe anlegt. Unterstützt wurden sie von staatlichen Programmen, die erhebliche Verbesserungen in der Ausstattung von Kellern und Weinbergen ermöglichten. Zugleich hielten die spanischen Winzer an ihren traditionellen Rebsorten und Weintypen fest.
Heute fasziniert diese Verbindung von Tradition und Moderne Weinfreunde und Kenner in aller Welt.

Im Jahr 2008 wuchsen in Spanien auf 1.098.400 Hektar Land Reben. Kein anderes Land der Erde besitzt ausgedehntere Weinbergsflächen. Dennoch ist Spanien nur der weltweit drittgrößte Weinproduzent, denn der Ertrag pro Hektar liegt weit unter dem Durchschnitt anderer Länder. In einem durchschnittlichen Erntejahr vergären die spanischen Winzer etwa 40 Millionen Hektoliter Wein.
Über die Hälfte der Rebfläche, fast 657.000 Hektar, ist mittlerweile als Qualitätsweinfläche eingetragen und steht unter strenger Kontrolle der D.O.-Regeln. Mehr als die Hälfte aller erzeugten Weine haben D.O.-Status. Ihr Anteil hat sich in den vergangenen Jahren stetig erhöht. Die größte D.O.-Region, La Mancha, umfasst rund 192.000 Hektar. In der kleinsten, der pago-D.O. Finca Élez, stehen gerade 40 Hektar Reben.

Rebfläche:
1'032 Tausend Hektare = 13,8% Weltrebfläche: Mehr als jedes andere Land
61% ( 670.350 Ha) ist der Erzeugung von DO-Weine (Qualitätsweine) gewidmet

Produktion:
34'300 Tausend Hl (2011) = 12,9% der Weltproduktion
Produktion RTK: 7 Mio. hl.= Platz 3 hinter Frankreich und Italien

#IberianWines #IberischeWeine #GenussLobbyist #BrunosWineFamily #BrunosWine #BrunosSelection #WeinOnline #WeinKaufen #Weinblogger #wein #GrapeDudesAndFriends #TSOV #Vegalfaro #Spanien #VinodoBalaguesesVP
Artikelnummer: 603300.18
Inhalt: 0,75 Liter
Technical: download
Hersteller: Vegalfaro - Spanien
Allgemein Entstehung Daten Trinkempfehlung
store code:
Grinzens
Jahrgang:
2018
Alkoholgehalt:
12,50% %
Weinart:
Weisswein
Restzucker:
trocken
Säuregehalt:
0 g g/l
Empfehlung Speisenempfehlung :
Fisch üppig und intensiv (Seeteufel, Wels, …), Fischfilet gegrillt (Thunfisch, Lachs), EntenGänsebrust süßlich zubereitet, Schweinesteak würzig gegrillt, Schwein mit Pilzsauce, Kalb geschmort deftig, Kalb mit Pilzsauce, Rindfleisch in würzig, scharfer Sa
Lage:
780 Meter über dem Meeresspiegel.
Weinland:
Spanien
Region:
VP Vino do Balagueses
Appellation:
Vino do Balagueses VP
Rebsorte:
Chardonnay
Boden:
Kalkstein und sandiger Lehm.
VE:
6 Stk
EAN_Flasche:
8437003467158
optimale Trinkreife:
bis ca.2 bis 6 Jahre Jahre
Empf. Trinktemperatur:
10.0°C bis 12.0°C
Glasempfehlung:
Burgunder
Kommentare

Alle Produkte vom Hersteller Vegalfaro - Spanien

€ 54,00
0,75 Liter
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support